Sihing Tobias

SIHING TOBIAS
#kungfu #abenteuer #maedchen


Sie hatten den Park schon zur Hälfte durchquert. Es war ruhig und friedlich. Ein lauer Abend, der den nahenden Sommer ankündigte. Tobias blickte in den Nachthimmel und entspannte sich. Man konnte bereits den Mond am Himmel sehen. Er hatte sich völlig umsonst Sorgen gemacht, sein Kung-Fu machte ihn wohl paranoid. Er durfte nicht an jeder Ecke ein Unheil vermuten. Was sollte hier schon passieren? Außer, dass… ja klar, außer dass jetzt das Schuhband eines seiner Sneakers aufging. Er zog Jan am Ärmel, da dieser nicht hören würde, wenn er etwas sagte, deutete auf seinen Schuh und bückte sich. Jan drehte sich zu ihm, nickte und wippte weiter zur Musik. Tobias band die Schnürsenkel zu, erhob sich – und blickte in ein finsteres Gesicht, das unter einer dunklen Kapuze kaum zu sehen war. Tobias erschrak, und ein Schauder lief ihm über den Rücken. „Hallo Kleiner“, hörte er den Mann sagen, „ihr habt sicher ein paar Euro für mich?“

Der 14-jährige Tobias ist eigentlich ein ganz normaler Junge, der gerne seine Freunde trifft und am Smartphone chattet. Aber er hat noch ein besonderes Hobby: Kung-Fu. Ob auf der Straße oder im Internet, überall warten Aufgaben und Gefahren, die er zu bewältigen hat. In brenzligen Situationen muss Tobias sein Können unter Beweis stellen, und als dieser Fiesling Kai sich neuerdings mit Vivi verabredet, passt ihm das gar nicht – obwohl sie eigentlich immer nur ein Kumpel für ihn war.

Plötzlich muss Tobias nicht nur gegen Straßenräuber und Mobber, sondern auch um seine große Liebe kämpfen. Wird es ihm gelingen? Kann er sich in bedrohlichen Situationen richtig verhalten? Und was ist das Geheimnis hinter Kais fiesen Art?

Veröffentlichung: Frühjahr 2020
Für Leser ab 12 Jahren.

Fotos: pexels und pixabay

%d Bloggern gefällt das: